Kommende Termine

 

VCO I



VCO II


Sponsoren
Bildergalerie
Geburtstage
Diesen Monat haben folgende Personen Geburtstag:

01.09. Victoria Hinneburg (wurde 21)
04.09. Nicole Bade (wurde 18)
18.09. Tina Knöpchen (wurde 16)
23.09. Jens Neudeck (wird 44)
25.09. Sarah Thiele (wird 18)
Facebook


Hosting-Partner
Agentur-Partner
  • Autohaus Pattusch übergibt T5-Bus für den Volleyball-Nachwuchs
    Unser langjähriger Sponsor, das Autohaus Pattusch, machte den Volleyballerinnen am 26.02. ein Riesen-Geschenk: ein funkelnagelneuer T5-Bus mit sportlich schicker Beklebung aus den Dresdner Damenvolleyball-Logos. Jetzt sind die Mädchen mit bis zu 9 Personen schnell und sicher unterwegs. Ob Trainings- oder Auswärtsspiel - er wird sie zuverlässig ans Ziel bringen.
    Weiterlesen
  • Injoy Dresden West ist neuer Sponsor beim VC Olympia Dresden
    Das Injoy Dresden West , auf der Kesselsdorfer Straße 2-6 in Dresden, ist neuer Sponsor beim VC Olympia Dresden. Gestern unterzeichnete der Geschäftsführer des Fitnessstudios, Herr Thomas Kluttig gemeinsam mit unseren Vorstandsmitgliedern Herr Ulf Kaminski und Herr Roland Böttger den neuen Vertrag für die Spielsaison 2013/14.
    Weiterlesen
NÄCHSTE SPIELE
LETZTE SPIELE 
TABELLE 
Pl. Team Sp. Pkt.
8 Allianz MTV Stuttgart II 18 20
9 VC Offenburg 17 19
10 VfL Nürnberg 19 14
11 VCO Dresden 17 14
12 TG Bad Soden 17 10
NÄCHSTE SPIELE 
LETZTE SPIELE 
TABELLE 
Pl. Team Sp. Pkt.
5 SV Lok Engelsdorf II 9 6:6
6 BSV Limbach-Oberfrohna I 6 4:12
7 VC Olympia Dresden II SSR 6 4:12
8 SG Adelsberg I 5 4:12
9 SV Chemie Nünchritz I 4 2:14
VCO I
Start in die Saison 2014/15
Donnerstag, den 18. September 2014 um 18:52 Uhr

VCO-NRB_36Es geht wieder los !

Am Samstag, den 20.09.2014 starten die Mädels vom VCO I in die neue Saison der 2. Bundesliga Süd. Bereits am Morgen werden sie sich auf den Weg nach Vilsbiburg machen, um das Eröffnungsspiel gegen die Roten Raben Vilsbiburg II um 16:00 Uhr zu bestreiten.

Der Kader umfasst 17 Spielerinnen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren. Viele bekannte Gesichter sind auch in der neuen Saison dabei, womit der Verein konsequent den Weg der Weiterentwicklung der jungen Spielerinnen fortführt. Hoffnungsvolle Talente werden aus den unteren Ligen in die 2. Bundesliga Mannschaft integriert und zum Beispiel Steffi Kuhn bereits auch in der 1. Bundesliga eingesetzt.

Weiterlesen...
VCO I
Dresdner Mannschaftsspitzensport trifft Dresdner Stadtfest
Donnerstag, den 14. August 2014 um 12:25 Uhr

Unter dem Titel „Dresdner Mannschaftsspitzensport trifft Dresdner Stadtfest" präsentieren sich auch 2014 mit Dynamo Dresden, den Dresden Monarchs, dem Dresdner SC Volleyball und den Dresdner Eislöwen die vier zuschauerstärksten Teams mit einem gemeinsamen Stand auf dem Altmarkt, der sich besonders an den Nachwuchs richtet.

Weiterlesen...
DVV-News
Willkommen VBL !!!
Dienstag, den 12. August 2014 um 12:02 Uhr

DIE VOLLEYBALL BUNDESLIGA GEHT AN DEN START! Die Deutsche Volleyball-Liga bekommt ein neues Gewand! Das hat Geschäftsführer Klaus-Peter Jung am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Berlin verkündet. Der eigenständige Ligaverband, dem insgesamt 73 Teams der ersten und zweiten Spielklassen (Frauen und Männer) angehören, heißt ab sofort Volleyball Bundesliga. Im Juni hat die Bundesligaversammlung in Zeuthen mit einer Mehrheit von über 90 Prozent den Masterplan verabschiedet. Ein wesentlicher Bestandteil davon ist das neue Erscheinungsbild, zu dem neben dem Namen ein neues Logo, der Claim „HOME OF RESPECT“ und die aktuelle Relaunch-Kampagne gehören. „Der Masterplan ist ein Strategiepapier von unseren und für unsere Teams“, so Michael Evers, Präsident der Volleyball Bundesliga. „Darin geht es unter anderem um so wichtige Punkte wie mediale Aufmerksamkeit, Managementstrukturen, Wertvorstellungen und Erlösentwicklungen. Die Vereine und Ligen streben insgesamt nach noch mehr Professionalität.

Weiterlesen...
VCO I
Keine Siege, aber eine Erkenntnis....
Mittwoch, den 09. April 2014 um 17:48 Uhr

VCO-Vilsbiburg_23In einer Begegnung voller Höhen und Tiefen konnten die Mädels vom VC Olympia Dresden leider keine Punkte aus dem Samstagsspiel in Straubing mit nach Hause nehmen. Sie verloren das Match gegen den Tabellenführer mit 3:1. Mit dem Gedanken, dass das Wochenende die letzten Saisonspiele mit sich bringt, wollte der VCO nochmal alles geben. Natürlich war am Samstag Nachmittag die Aufgabe ziemlich schwierig, da es gegen eine abgeklärte Mannschaft ging, die die Saison ohne weitere Probleme meisterte. Aber das sollte die Mädels nicht daran hindern, Paroli zu bieten. Die Mannschaft von Trainer Jens Neudeck startete gut in das Spiel und gab nicht nach. Beide Teams schenkten sich nichts und mit viel Kampf hielten die Mädels, die ohne Kapitän Steffi Kuhn anreisten, bis Mitte des Satzes mit. Jedoch fehlte gegen Ende die Konsequenz in Block und Angriff und somit gaben sie den ersten Satz an die Gastgeber mit 25:21 ab.
Der zweite Satz fiel deutlich klarer aus.

Weiterlesen...
Pressespiegel
Saison der großen Emotionen
17.04.2014 | 12:48 Uhr

DVL-Presse-Service

Saisonrückblick 2. Bundesliga Süd Frauen Straubing siegt im Meisterkrimi - Saison der großen Emotionen

Sonthofen, Straubing oder doch Erfurt? Bis zum Schluss lieferten sich die Mannschaften einen spannenden Dreikampf um die Meisterschaft. Die Saison 2013/14 war eine Spielzeit der großen Emotionen. Letztlich sicherte sich NawaRo Straubing mit einem klaren 3:0-Sieg überraschend, aber verdient die Meisterschaft in der 2. Bundesliga Süd Frauen. Danach kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Manager Heiko Koch war nach der Partie unglaublich stolz auf die Leistung des Teams: „Unsere Damen haben heute Charakter gezeigt und sich nach dem gewonnenen zweiten Satz nicht hängen lassen, sondern ihr Ding bis zum Ende knallhart durchgezogen.“ Wolfgang Schellinger, der Spartenleiter Volleyball des FTSV Straubing, war voll des Lobes für das Management und die Mannschaft und betonte, dass die „Meisterschaft ein Fingerzeig für eine erfolgreiche Zukunft“ sei.

Geschlagen geben mussten sich das Allgäu Team Sonthofen und das SWE Volley-Team aus Erfurt. Dennoch überwiegt bei Sonthofen, das sich mit einem Sieg gegen Erfurt die Vizemeisterschaft sicherte, die Freude über die Top-Platzierung in dieser Saison. „Wir hatten in dieser Saison einige Höhen und Tiefen, und dass wir trotz des dünn besetzten Kaders am Ende sogar noch die Vizemeisterschaft gesichert haben, ist mehr als erstaunlich und darauf können wir stolz sein“, sagte Kerstin Schenke, Mittelblockerin des Allgäu Teams Sonthofen.

mehr Presseartikel

hosted by Internet24