Kommende Termine

 

VCO I

Samstag, 17.01.2015 um 18:30 Uhr
SV Lok Engelsdorf - VCO Dresden
Freitag, 23.01.2015 um 19:30 Uhr
CPSV Volleys Chemnitz - VCO Dresden

VCO II


Keine Einträge vorhanden.
Sponsoren
Bildergalerie
Geburtstage
Diesen Monat haben folgende Personen Geburtstag:

03.12. Sophie Nestler (wurde 17)
15.12. Marcel Wagner (wurde 37)
21.12. Michelle Richter (wurde 14)
30.12. Antonia Marusch (wird 18)
Facebook


Hosting-Partner
Agentur-Partner
  • Wir bauen um!
    Wir bauen um!
    Unsere Homepage befindet sich derzeit im Umbau. Aktuelle Informationen sowie Spielergebnisse der Mannschaften erfahrt Ihr über facebook bzw. alle Tabellen und weitere Infos auf der Seite der VBL www.volleyball-bundesliga.de ! Wir bitten um Euer Verständnis
NÄCHSTE SPIELE
17.01.2015SV Lok Engelsdorf
VCO Dresden
23.01.2015CPSV Volleys Chemnitz
VCO Dresden
LETZTE SPIELE 
- : -VV Grimma
VCO Dresden
- : -VCO Dresden
Allianz MTV Stuttgart II
TABELLE 
Pl. Team Sp. Pkt.
5 Rote Raben Vilsbiburg II 11 20
6 SWE Volley-Team 10 18
7 VCO Dresden 10 14
8 proWIN Volleys TV Holz 10 13
9 TG Bad Soden 10 12
NÄCHSTE SPIELE 
Keine Einträge vorhanden.
LETZTE SPIELE 
Keine Einträge vorhanden.
TABELLE 
Keine Einträge vorhanden.
VCO I
3. Advent, 3. Spiel in Folge zum 3. Mal SIEG
Dienstag, den 16. Dezember 2014 um 10:22 Uhr

VCO-Stuttgart_14Der 3. Advent in Dresden. Sonntag Nachmittag in der besinnlichen Weihnachtszeit.......aber die Dresdner Volleyball-Fans gehen nicht etwa auf den Weihnachtsmarkt oder sitzen daheim bei Keksen und Kuchen - Nein: bereits 2 Stunden vorm Zweitliga Spiel VC Olympia Dresden gegen Allianz MTV Stuttgart II sind sie in der Sporthalle des Schulsportzentrums am Messering, schleppen Banden-Elemente herbei, spannen das Netz auf exakte 2,24 m und bringen Plakate an, um ihre Mädels zu unterstützen. Die Eltern der Spielerinnen aller Alterklassen haben wieder Nudel- und Kartoffelsalate, aber auch Kuchen und Kaffee gezaubert. Die Väter haben Getränke herbei getragen und Fans zum wiederholten Male einen ganzen Kasten Bier zum Verkauf gespendet, damit der Erlös für den Volleyball-Nachwuchs anwächst. Auch das ist Spieltag beim VCO - Die DSC-Talente.

Aus sportlicher Sicht konnten die Mädels sich nicht besser bedanken.

Weiterlesen...
VCO I
Bringt der 3. Advent 3 Punkte ?
Freitag, den 12. Dezember 2014 um 11:03 Uhr

VCO unterliegt VfL Nürnberg3. Advent und 3. Sieg in Folge könnte man fragen......Die Mädels vom VC Olympia Dresden jedenfalls glauben daran und arbeiten hart darauf hin. Nach nunmehr 4 Wochen und Auswärtsspielen, heißt es am Sonntag endlich wieder "Aufschlag in eigener Halle". Darauf freuen sich die DSC-Talente besonders. Nach den Spielen in Erfurt und Grimma, die beide gewonnen werden konnten, empfangen sie nun Allianz MTV Stuttgart II mit dem eigenen Publikum im Rücken. Die Schwäbinnen stehen mit sechs Punkten weniger als die Elbestädterinnen (17 Punkte), nur auf dem 10. Tabellenplatz und wollen das gerne ändern. Unsere Mädels sind jedoch gut vorbereitet und hungrig auf mehr, als den bisherigen 7. Platz. Das das möglich ist, wenn man mit Leib und Seele auf dem Feld steht und alle daran glauben, haben die vergangenen Spiele gezeigt !

Es wird gleichzeitig auch das letzte Spiel in diesem Jahr sein. Doch damit sind Training und Schule für die DSC-Talente noch nicht vorbei. Gerade für die Mädels im letzten Schuljahr wird es jetzt noch einmal anstrengend, denn 2015 stehen die Abschlussprüfungen an. Da freut sich so Manche nicht nur auf die Weihnachtszeit, sondern auch auf die damit verbundenen freien Tage. Für die Internatsschülerinnen ist es traditionell natürlich auch die Zeit, wo man nach Hause fährt und sich verwöhnen lässt. Die Mädels freuen sich also auf einen schönen und hoffentlich erfolgreichen Jahresausklang mit den Fans am Sonntag, um 14:00 Uhr in der Sporthalle SSZ am Messering.

VCO I
Advent, Advent....ein Lichtlein brennt, erst 1 dann 2, dann....
Montag, den 08. Dezember 2014 um 11:57 Uhr

VCO-Stuttgart_14...wieder 3 Punkte aus einem Auswärtsspiel !

Am Sonntag, den 7.12.2014, spielten die Mädels des VCO Dresden im Hexenkessel des VV Grimma. Nachdem die Dresdnerinnen schon einen überraschenden und doch souveränen Auswärtssieg in Erfurt einfahren konnten, waren natürlich alle gewillt dies in Grimma zu wiederholen. Die Spielerinnen des VV Grimma hatten schon am Vortag ein langes Spiel gegen Engelsdorf hinter sich, das war für die DSC-Talente ein minimaler Vorteil. Die Dresdnerrinnen starteten schon gut mit einer verdienten Führung in den ersten Satz.

Weiterlesen...
VCO I
Eine lange Reise mit großen Erwartungen...
Mittwoch, den 26. November 2014 um 16:25 Uhr

 

VCO-Offenburg_25Das volleyballerisch gezeichnete Wochenende begann für die Desdner Mädels schon am Freitag dem 21.11.2014, denn um das kommende Spiel in Offenburg bestreiten zu können, mussten die VCO Mädchen erst eine lange Busfahrt auf sich nehmen. An dieser Stelle sei einmal dem überaus geduldigen und tatkräftigen Busfahrer Heiko Wappler gedankt, der die DSC-Talente zu jeder Zeit immer sicher ans Ziel bringt.

Um 15 Uhr starteten die Elbstädterinnen also mit ihrer ersten 5 stündigen Busetappe nach Nürnberg, um dort die Nacht zu verbringen und am nächsten Tag die Reise nach Offenburg anzutreten. Spielbeginn sollte 19:30 Uhr sein. Die Dresdner Mädchen hatten sich an diesem Wochenende vorgenommen möglichst viele Punkte mit in die Heimat zu nehmen. 
Beiden Mannschaften war klar, dass der Abend des 22.11. nichts für schware Nerven würde, denn Offenburg hatte Nichts zu Verlieren und die jungen Dresdnerinnen noch keine wirkliche Konstanz in ihre Leistungen bringen können. Und so sollte es dann auch kommen.

Weiterlesen...
Pressespiegel
Das jüngste Gesicht der 2. Bundesliga
16.12.2014 | 09:23 Uhr

Der Bundestrainer hält Volleyballerin Franziska Nitzsche für zu klein. Doch die 14-Jährige will in Dresden durchstarten.

Bei Bundestrainer Jens Tietböhl ist Franziska Nitzsche bei der Sichtung vor wenigen Wochen durch das Raster gefallen. "Ich bin mit 1,78m zu klein, und mir fehlte es noch an Sprungkraft.", kennt das 14-jährige Volleyball-Talent vom VC Olympia Dresden die Gründe. Der heimische Bundesstützpunkttrainer Jens Neudeck hält jedoch ganz viel von der gebürtigen Chemnitzerin und ist überzeugt, dass auch sie noch den Sprung in die Jungend-Auswahl schaffen kann. Und weil sie sich möglichst schnell weiterentwickeln soll, bot er ihr die Chance, gleich mit ihrem Wechsel von Chemnitz nach Dresden im Kader des Zweitliga-Teams zu trainieren und Spielpraxis zu sammeln. "Sie ist damit das Küken im Team, aber sie bringt schon Regionalliga-Erfahrung mit und ist als Typ viel reifer als es vielleicht das kalendarische Alter aussagt", hat Jens Neudeck erkannt und will die Außenangreiferin deshalb an die Bundesliga-Luft gewöhnen.

mehr Presseartikel

hosted by Internet24